Aktuelles

Energiesparen für mehr Wohngefühl.

perfecta Wärmeschutzverglasung bei Fenstern

Aktuelle Studien belegen: Bis zu 35% der Heizwärme verschwindet durch die Fenster. Deshalb sollten Hausbesitzer, die die Energieeffizienz ihrer vier Wände erhöhen wollen, mit einer eingehenden Prüfung der Fenster beginnen.

Gerade im Bereich der Verglasung wurden technisch in den letzten Jahren große Fortschritte erzielt. Wie gut der Wärmedurchgangswiderstand einer Verglasung ist, drückt der Ug-Wert aus – je kleiner dieser Wert, desto besser der Wärmeschutz.

Energiespar-Zauberformel: Verglasung+Rahmen

Da der Wärmeschutz des gesamten Fensters jedoch von Verglasung und Rahmen bestimmt wird, muss bei der Wahl des richtigen Fensters auch der Rahmenwert beachtet werden. Je nach Fenstergröße beträgt der Rahmenanteil nämlich zwischen 20 und 35 Prozent. Der speziell entwickelte Energiesparrahmen von perfecta erreicht aufgrund technischer Feinheiten hervorragende Dämmwerte.

Mehr Wohngefühl

Technische Begriffe wie der U-Wert sind hilfreich, aber sie drücken kaum aus, wie ein Fensterwechsel den Wert und die Wohnqualität im Haus steigern kann. Wärme strahlt ins Zimmer zurück und sorgt dort für Gemütlichkeit und Wohlbefinden. Plätze in Fensternähe, die wegen Zugluft und Kälte immer gemieden wurden, werden auf einmal wieder nutzbar. So sorgt ein Fensterwechsel für mehr Wohnfläche und gleichzeitig für ein angenehmes Wohngefühl.

Wärmeschutzverglasung: der feine Unterschied

Optisch unterscheiden sich Fenster mit Wärmeschutzverglasung kaum von Isolierglasfenstern. Lediglich eine hauchdünne Metallschicht im Scheibenzwischenraum sorgt dafür, dass die Wärmestrahlung reflektiert und der Wärmeschutz erhöht wird. Zudem wird zwischen die Scheiben anstelle von Luft ein Edelgas eingefüllt, das eine geringere Wärmeleitfähigkeit aufweist.

Energiesparen hat eine Zahl

Wichtig für die Wärmedämmung und somit auch für die Energieeinsparung ist der U-Wert. Je nachdem, welches Bauteil beschrieben wird (f = Profil, g = Glas, w = gesamtes Fenster), zeigt dieser an, wie viel Wärme (in Watt [W]) pro Quadratmeter Fläche [m2] je Grad Temperaturdifferenz (Kelvin [K]) durch ein Bauteil fließen. In anderen Worten:

Je niedriger der U-Wert, umso geringer der Wärmeverlust.
Je kleiner der U-Wert, desto besser die Dämmung.
Je besser die Fenster, desto mehr Energieeinsparung.


Wir beraten Sie gerne persönlich zum Thema Energieeffizienz bei Fenstern und Türen.

Melden Sie sich hier gleich online für ein kostenloses und unverbindliches Beratungsgespräch an: 

Anfrage senden


Newsletter

Der kostenlose Newsletter
von perfecta.

perfecta Newsletter

Noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Unverbindliche 
Beratung 
vereinbaren.

Anfrage senden

perfecta ganz in Ihrer Nähe

Auf einen Blick: Unsere Broschüren

perfecta Fenster Gesamtübersicht

Fenster Gesamtübersicht

perfecta Broschüre Fenster Das Montagesystem

Fenster Montagesystem

Haustüren Montagesystem

Haustüren Programmübersicht

perfecta Fenster Rollladen

Rollladen Gesamtübersicht

Haustüren Imagekatalog