Aktuelles

Tipps für den Kauf gebrauchter Häuser

perfecta Fenster - Tipps zum Kauf gebrauchter Häuser

Wenn man sich den Traum vom eigenen Haus erfüllen möchte, muss man vorab viele wichtige Entscheidungen treffen. Schließlich möchte man sich in den eigenen vier Wänden langfristig wohlfühlen.

Wem ein Neubau zu zeitaufwendig und beschwerlich ist oder wer finanziell mehr Kontrolle haben möchte, entscheidet sich gerne für den Kauf einer gebrauchten Immobilie. Doch Vorsicht: Auch hier gibt es Fallstricke, die man kennen muss, damit es am Ende nicht teurer wird als erwartet. Wer ein Haus aus zweiter Hand kauft, muss ein gutes Auge für den Zustand der Immobilie haben, um entscheiden zu können, ob der Kaufpreis angemessen ist und wie viel man zusätzlich in eine Modernisierung des Daches, von Fenstern, Türen, Elektrik und anderen Versorgungsinstallationen investieren muss. 

perfecta gibt Ihnen ein paar wichtige Tipps, auf die Sie achten sollten:

  1. Informieren Sie sich über die Entwicklung der Immobilienpreise. Teilweise gibt es zwischen einzelnen Stadtteilen erhebliche Unterschiede. Nehmen Sie auf jeden Fall Einblick in den aktuellen Grundbuchauszug. Dieser verrät die Grundstücksgröße, Eigentumsverhältnisse und ob auf einem Grundstück Lasten und Beschränkungen liegen. So können Sie schon einmal grob einschätzen, ob der Kaufpreis angemessen ist.
  2. Lassen Sie die Immobilie am besten von einem Architekten oder Bausachverständigen begutachten – insbesondere, wenn diese älter als 30 Jahre ist. Denn größere Baumängel können Laien oft nicht erkennen.
  3. Wenn Sie die gebrauchte Immobilie umbauen möchten, prüfen Sie vor dem Kauf unbedingt die Baugenehmigung. Sie gibt Auskunft, ob Einschränkungen oder Denkmalschutz-Auflagen vorliegen.
  4. Überprüfen Sie den Energieausweis des Hauses, den der Verkäufer Ihnen vorlegen muss. Dieser gibt Auskunft über die Energieeffizienz der Immobilie und weist darauf hin, ob eventuell eine Dämmung oder der Austausch von Fenstern und Türen erforderlich ist, damit Heizwärme nicht unnötig verloren geht.
  5. Vereinbaren Sie mit dem Käufer mehrere Besichtigungstermine und notieren Sie sich vorher alle Fragen, die Sie klären möchten. Dazu gehören auf jeden Fall Fragen zu Bausubstanz, Baujahr, energetischer Zustand und Grund für den Verkauf des Hauses. Am besten besichtigen Sie die Immobile tagsüber an einem Werktag. So können Sie besser einschätzen, wie die Geräuschkulisse durch Verkehrslärm und angrenzendes Gewerbe ist.
  6. Wenn Sie den Umfang der Sanierungs- und Umbauarbeiten zusammengestellt haben, lassen Sie sich eine genaue Kostenkalkulation von Handwerkern und Architekten erstellen. Überlegen Sie, welche Arbeiten Sie selbst ausführen können und bei welchen Sie die Unterstützung von einem Fachmann benötigen.  

Insbesondere der Austausch von Fenstern trägt bei älteren Häusern dazu bei, die Energieeffizienz der Immobilie auf einen aktuellen Stand zu bringen. Mit unserem bewährten Montagesystem ohne Dreck sind sogar nicht einmal Ausbrucharbeiten aus dem Mauerwerk erforderlich. Zudem tragen vor allem diese Renovierungsmaßnahmen zur Wertsteigerung Ihres Zuhauses bei.

Wir beraten Sie gerne persönlich zum Thema Umbaumaßnahmen und Energieeffizienz bei Fenstern und Türen. Hier können Sie eine erste unverbindliche Anfrage stellen:

Anfrage senden

Newsletter

Der kostenlose Newsletter
von perfecta.

perfecta Newsletter

Noch Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Unverbindliche 
Beratung 
vereinbaren.

Anfrage senden

perfecta ganz in Ihrer Nähe

Auf einen Blick: Unsere Broschüren

perfecta Fenster Gesamtübersicht

Fenster Gesamtübersicht

perfecta Broschüre Fenster Das Montagesystem

Fenster Montagesystem

Haustüren Montagesystem

Haustüren Programmübersicht

perfecta Fenster Rollladen

Rollladen Gesamtübersicht

Haustüren Imagekatalog